Girokonto

Penta Geschäftskonto – Jetzt auch für Einzelunternehmer und Freiberufler

Penta
Geschrieben von Marco Bernuti

Eine neue Generation digitaler Banken mischt weiterhin den Markt für Privat- und Geschäftskunden auf. Noch vor wenigen Jahren wurden Geschäftskonten traditionell bei Volksbanken, Sparkassen oder auch der Commerzbank unterhalten. Im Gegensatz zu Privatkonten war eine kostenlose Kontoführung in der Regel nicht möglich – es wurde gutes Geld verdient mit Buchungspositionen und Kontoführung.

Nachdem der Markt für Privatkunden bereits von großen Playern wie N26 aus Berlin (ehemals Number26) oder Revolut aus Großbritannien aufgemischt wurde, steht auch der Markt für Geschäftskonten zunehmend im Wandel. Grund dafür sind sogenannte Fintechs, welche moderne Finanzlösungen für Unternehmer aller Art anbieten. Ein in Deutschland besonders bekannter Anbieter von Geschäftskonten ist das Unternehmen Penta. Gestartet im Dezember 2017 und unterstützt bzw. finanziert von der Startup-Schmiede Finleap, verfügt das junge Banking-Unternehmen bereits über tausende Kunden und will weiterhin stark wachsen. Kernansatz des Unternehmens ist die Bereitstellung der idealen Business-Banking-Lösung für KMUs, also kleine und mittelständische Unternehmen.

Das Gründerteam hinter Penta hatte bereits einige Erfahrung mit Startups und teilte ein gemeinsames Leid: Für die Gründung eines Unternehmens ist ein Firmenkonto zwingend notwendig, doch der Kontoeröffnungsprozess dauert mitunter mehrere Wochen und ist hochbürokratisch. Nicht zuletzt deswegen wirbt Penta heute mit dem Versprechen, ein Geschäftskonto innerhalb von 48 Stunden eröffnen zu können. Bisher war die Kontoeröffnung nur einigen bekannten Gesellschaftsformen wie GmbHs oder OHGs vorbehalten, was sich nun jedoch geändert hat. Auch Einzelunternehmer und Freiberufler haben jetzt die Möglichkeit, ein Geschäftskonto bei Penta zu eröffnen. Penta verfügt nicht über eine Banklizenz sondern arbeitet für die Abwicklung der Bankgeschäfte mit dem Branchen-Star solarisBank zusammen. Das Team von Konten.de hat sich die Kontoeröffnung einmal genauer angesehen:

Die verschiedenen Tarife von Penta
Die verschiedenen Tarife von Penta – Wir haben uns für Basic entschieden

Insgesamt stehen dem Kunden drei Kontomodelle zur Verfügung. Diese unterscheiden sich zum einen im monatlichen Netto-Preis, zum anderen über die Inklusivleistungen. Wer mehr als 50 ausgehende Zahlungen im Monat hat, kommt an einer kostenpflichtigen Kontoführung nicht vorbei. Ein Upgrade ist jedoch nicht notwendig, alle über diese Grenze hinausgehenden Zahlungen werden mit derzeit 20 Cent abgerechnet. Weitere Unterscheidungsmerkmale sind die Anzahl der Penta-Nutzer und die Anzahl der kostenfreien Penta Visa Cards.

Die Kontoeröffnung soll lediglich 10 Minuten dauern

Die Kontoeröffnung ist spielend leicht und dauert in der Tat nicht länger als 10 Minuten.

Im nächsten Schritt wird die Zusammenarbeit mit der solarisBank rechtlich erläutert

Penta verfügt selbst nicht über eine Banklizenz und arbeitet daher mit der Whitelabel-Bank solarisBank AG zusammen.

Ein paar Angaben zum Unternehmen sind ebenfalls zu machen

Die notwendigen Angaben sind sehr überschaubar und es bleiben keine Fragen offen. Viele Angaben sind optional und müssen nicht zwingend angegeben werden.

Unterlagen lassen sich bequem online hochladen. Es ist jedoch nicht zwingend notwendig, sie unmittelbar bei der Anmeldung einzureichen.

Konten.de hat für die Anmeldung eines Einzelunternehmens lediglich die Gewerbeanmeldung hochgeladen. Das funktionierte einwandfrei und es wurden keine weiteren Dokumente gefordert.

Wie heutzutage üblich, wird die Identifikation direkt online durchgeführt. Vertragspartner ist hierfür IDnow

IDnow ist der Vertragspartner für die Identifikation. Diese kann über die Handy-App oder direkt über den Computer mit Webcam erfolgen. Ein Ausweisdokument muss bereit gehalten werden und die Lichtverhältnisse sollten gut sein, da sonst keine Sicherheitsmerkmale auf dem Ausweis erkannt werden können.

Nach der Identifikation war ein Login sofort möglich. Es besteht die Möglichkeit, eine kostenlose Penta Karte zu bestellen und einen individuellen PIN auszuwählen.

Im kostenlosen Kontomodell ist eine Visa Card kostenfrei enthalten. Sofort nach erfolgreicher Identifikation kann nach dem Login eine Visa Card bestellt werden. Auch Penta ermöglicht die Vergabe eines individuellen PINs.

Durch Weiterempfehlungen von Penta kann der Kontoinhaber Credits sammeln und damit die Gebühr für ein Premium oder Advanced Konto begleichen

Sehr interessant ist zusätzlich die Möglichkeit, andere Kunden an Penta zu vermitteln. Wer das erfolgreich tut, kann jedes Mal 100 Euro in Penta Credits erhalten und damit die Kontoführungsgebühren für ein kostenpflichtiges Kontomodell begleichen. Penta hat sich also auch bei der Kundenwerbung Gedanken gemacht und eine attraktives Modell gefunden.

Fazit

Das Geschäftskonto von Penta lässt sich in 10 Minuten online eröffnen und die Identifikation ist ebenfalls in ein paar Minuten erledigt. Bereits nach kurzer Zeit steht dem Kunden somit ein Online-Banking mit IBAN zur Verfügung. Die Visa Card kann unmittelbar nach Identifikation bestellt werden und wird innerhalb weniger Tage zugestellt. Die drei Kontomodelle erscheinen sinnvoll und sprechen ein breites Spektrum an Geschäftskunden an. Im nächsten Teil wird Konten.de über das Online-Banking und die ersten Erfahrungen mit Penta berichten.

Kommentieren